Erfahrungen & Bewertungen zu Cerberus Kaminhaus GmbH

Der Herbstputz steht bevor - Kaminofen reinigen in 3 Steps.

Wer denkt bei 35° Celsius im Schatten eigentlich an den Winter? Richtig, keiner! Doch die kalten Tage kommen schneller als man denkt. Gerade für Kaminbesitzer stellt sich spätestens dann die Frage, wie man den Kamin für die neue Saison vorbereiten muss, um das Kaminfeuer sicher und ohne Rußreste vom letzten Jahr genießen zu können. Wie man die Verschmutzungen der letzten Saison auf leichtem Wege entfernen kann, wird in diesem Beitrag einmal erklärt.

Kaminreinigung in 3 Steps:

  1. Starten wir zu Beginn mit der Reinigung der Sichtscheibe, durch welche man das prasselnde Feuer erst richtig genießen kann. An ihr befinden sich oftmals hartnäckige Ablagerungen, die mit herkömmlichem Glasreiniger nahezu unmöglich zu beseitigen sind. Für dieses Problem bieten wir Ihnen einen Top-Kaminscheibenreiniger an. Einfach die Sichtscheibe besprühen, 1-2 Minuten einwirken lassen und schon lässt sich der Ruß mit einem Tuch einfach abwischen.
  2. Die zweite Station der Reinigung betrifft nicht nur die Optik, sondern hat auch hohen Wert für die Sicherheit eines Kaminofens. Es handelt sich hierbei um die Reinigung des Rauchabzuges. Sammelt sich hier zu viel Ruß an, kann er einen sogenannten Kaminbrand auslösen. Zum Reinigen des Rauchabzuges muss das Abzugsrohr geöffnet werden. Hierbei ist darauf zu achten, dass der Boden zuvor gründlich abgedeckt wird, da mit hoher Wahrscheinlichkeit Rußreste herausfallen werden. Das Entrußungspulver wird aufgetragen und entfernt dann durch seine katalytische Wirkung die Ablagerungen in Ihrem Kamin.
  3. Um dem Kamin den finalen Schliff zu verpassen, bieten wir in unserem Shop Ofenschwärze an. Sie verpasst einem Kaminofen aus Gusseisen eine neuwertige Optik. Hierzu einfach die Paste sparsam verwenden und in das Gusseisen einpolieren. Voilà, schon sieht Ihr Ofen aus wie neu und lässt sich auch so beheizen.
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.